Samstag, 10. Februar 2018

Garnvorstellung No. 1 _ WINJA _ und mein Cardigan _ LEVINA _

*Blog enthält Werbung*


Hallo meine lieben Strickfeen,

mein Blog hat sich etwas ausruhen dürfen *lach*,
ich allerdings habe mich auf die Suche nach edlen und
traumhaften Garnen gemacht, aus denen ich wiederum schöne
und tragefähige Designs entwerfen/stricken kann.
Es ist mir wichtig, dass man nicht nur ein besonderes Produkt trägt,
sondern das man auch beim Stricken schon im „7. Strick-HIMMEL“
schwebt.

Die Garne von OLANA-Wolle - handgefärbte Wolle & mehr
hat genau diese Garne, die man nicht mehr aus den Händen legen
möchte !!!



Ich möchte euch hin und wieder über diese edlen Garne berichten,
um euch einen Einblick zu verschaffen, sowie auf den Geschmack
zu bringen, sie auszuprobieren. *grins*

Mit toller Unterstützung und den gewünschten Färbungen
haben Carmen Tessmann-Rogge und ihr Göttergatte Kay
mich letztes Jahr ihre Garne testen lassen und aus einigen habe
ich auch wunderschöne Designs entwerfen können,
die ihr bei Ravelry/agiskreativewelt findet und ich lade euch ein,
sie mit der OLANA-Wolle nachzustricken.
Es macht richtig Spaß und man strickt sich ein ganz besonderes Unikat !

Das erste, welches ich euch empfehlen möchte, ist:


Die „WINJA“

by OLANA - handgefärbte Wolle

Die Daten:

- 50% Schurwolle / 50% Seide
- 100 g = ca. 400 m LL
- NS 2,5 +
- 3-fädrig

Die Eigenschaften:

Die WINJA ist eins meiner Lieblingsgarne, sie ist ein leichtes,
weiches und durch den Seidenanteil, wärmeregulierendes und
edel-schimmerndes Garn.
Die Seide, weitet sich ein klein wenig nach dem Waschen, aber gibt dem
Ganzen trotzdem die nötige Stabilität, um tragfähige Strickstücke
herausarbeiten zu können.
Daher eignet sie sich hervorragend für Pullis und Jäckchen,
sowie für Tücher und Schals mit Lace-Mustern.

Die WINJA lässt sich sehr gut verstricken und wenn man mal doch
ribbeln muss, ist sie einem nicht böse *lach*.
Sie schmiegt sich mit ihrer Leichtigkeit dem Körper perfekt an
und macht das Tragen zum Wohlfühl-Erlebnis.

Diese Eigenschaften ließen mich nicht lange überlegen.
Sofort hatte ich eine super Idee, für einen Cardigan, der zu vielen
Sachen, wie Blusen, Shirts usw. passt und auch tragbar ist zu allen
Ereignissen im Alltag oder am Wochenende.

Die "LEVINA" war geboren :-)


Sie wurde von meinen Teststrick-Feen nachgestrickt und
auf Herz und Nieren geprüft.
Das Garn hat für regelrechte Begeisterung gesorgt und
die Teststrickerinnen wollten gar nicht mehr die WINJA
aus den Händen legen.
Das sagt schon alles und ich freu mich,
wenn ich für dieses Garn begeistern konnte.

Falls ihr jetzt auch auf den Geschmack gekommen seit, dann lade ich euch
herzlich in die Gruppe von OLANA ein, wo ihr die WINJA und
meine Anleitung für den LEVINA Cardigan zu einem super Angebot
bekommen könnt.


Hier der Link zum Strickset-ANGEBOT:
OLANA-Wolle/Strickset _ LEVINA

Und nun wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Shoppen und
Nachstricken, sowie ein wunderschönes und erholsames Wochenende !!!


P.S.
Zwischendurch, wie es mir meine Zeit erlaubt,
werde ich einfache Sachen (evtl. aus anderen Garnen) für euch
hier einstellen, die ihr nach Lust und Laune nachstricken könnt  :-)



"Happy knitting"
Eure Agi :-)



Freitag, 2. Februar 2018

BABY _ Jäckchen




Der kleine Antoni in seinem neuen Outfit <3


*** Dieser Blog-Eintrag enthält Werbung ***

Hallöchen ihr Strickfeen,

es ist Feierabend und das Wochenende klopft an die Tür. 
Um euch dieses bei dem Wetter zu versüßen,
habe ich hier die freie Anleitung vom BABY-Jäckchen,
passend zur der BABY-Mütze von letzter Woche *grins*

Viel Spaß beim Nachstricken


BABY-JÄCKCHEN:
WOLLE: DROPS „COTTEN MERINO“
50% Wolle
50% Baumwolle
50g / ca. 110 m
NS: 4 mm

MP: 22 M x 28 R  =  10x10 cm in NS 3 ½ mm
gewaschen & gespannt

NS: 3 ½ mm für das Bündchen
4 mm
Rundstricknadel mit Länge ca. 80 cm
Zopfnadel / Maschenmarkierer
Maße: Breite ca. 24 cm
Höhe ca. 25,5 cm
gewaschen & leicht in Form gelegt

Kopfumfang: ca. 36 cm
Hüft- & Bauchumfang: ca. 50 cm
Oberarmumfang:         ca. 15 cm
Rumpfläng: ca. 30-32 cm
Armlänge: ca. 14 cm

Wollverbrauch: ca. 3 Knäule

ANLEITUNG:

Linke Vorderseite:

1. Reihen:
Mit NS 3 ½ mm, 52 M elastisch anschlagen

Das Bündchen nun 19 Reihen in kraus rechts hochstricken = 20 R

Ab R. 21 auf NS 4 mm wechseln und den Anfang aufteilen in:
RM / 1 re / 2 li / 6 re / 2 li / … den Rest in glatt rechts stricken

R. 23  am Anfang 6. – 8. M und vor dem Ende 8. – 6. M 
ein Knopfloch einbauen:
RM / 1 re / 2 li / 2 re / 3 M abk.  / 1 re / 2 li / … / zum Ende
der Reihe 8. – 6. M abk. / 5 re / RM
In der RR je 3 M neu aufschlingen

Ab R. 31 wird gezopft 
(RM / 1 re / 2 li / 3 M VOR die Arbeit legen / 3 re str. / 2 li / … )

In R. 41 den Zopf HINTER die Arbeit legen und 
für die Schräge in jeder 2. Reihe (HR) 2 M re verschr. zus. abnehmen.

ZOPF:
So nun abwechselnd in jeder 10. Reihe (HR) zopfen:
R 31 / 41 / 51 / 61 / 71 / 81 / 91

ABNAHME:
R 43 / 45 / … / 91

Den Ärmel in R. 61, wie folgt str.:
Rang mit Zopf-Muster und am Ende d. R. 32 M neu aufschlingen
Ab R. 63 (HR) in kraus re str.
Jetzt noch 28 R hochstricken

In R. 93 (HR) die ersten 12 M abketten / Rest kraus re str.
R. 94 (RR) alle M str. wie sie erscheinen

Maschen stilllegen !

Rechte Vorderseite:

Wie beim linken Teil stricken, mit dem Unterschied,
dass der Zopf und die Schrägung nun am Ende der Reihe
gearbeitet werden !

R. 21 = alle re / letzte 12 M aufteilen in :
2 li / 6 re / 2 li / 1 re / RM

R. 23 = die 7. M und die letzte 7. M markieren
(mit MM oder Faden) für den Knopf

R. 31 = Zopf HINTER die Arbeit legen
R. 41 = Zopf VOR die Arbeit legen + Abnahme je 2. R (HR) 2 re zus. str.

ZOPF:
So nun abwechselnd in jeder 10. Reihe (HR) zopfen:
R 31 / 41 / 51 / 61 / 71 / 81 / 91

ABNAHME:
R 43 / 45 / … / 91

R. 62 (RR) für den Ärmel am Ende der R. 32 M neu aufschlingen
Ab R. 63 (HR) in kraus re weiter

In R. 94 (RR) die letzten 12 Maschen abk.

Aufnahme beider Vorderteile und Maschen neu anschlagen für
das Rückenteil:

R. 95 (HR) – beide Teile auf eine Rundstricknadel bringen
und kraus re str.  (separat)

R. 96 (RR) – in der Mitte 24 M neu aufschlingen und
damit beide Teile verbinden (ein Faden für beide Vorderteile)

insges. 32 R in kraus re des Rückenteils str.  = 16 Rippen

R. 127 – die ersten 32 M abk. (Ärmel) / 52 M glatt re /
letzte 32 M kraus re

R. 128 - die ersten 32 M abk. (Ärmel) / Rest li str.

Nun die 52 M glatt re str. bis R. 176

R. 177 weiter in kraus re mit NS 3 ½ mm

In R. 197 elastisch abk.

Zum Schluss die Seiten und die Fäden vernähen 
Knöpfe anbringen !

Handwäsche wird empfohlen, ohne Weichspüler.



FERTIG ! 

P.S. Bitte nehmt es mir nicht übel, wenn sich
ein kleiner fieser Fehlerzwerg eingeschlichen 
haben sollte, dafür ist die Anleitung kostenlos 

„Happy knitting“
Agi

Wenn du Fragen hast, dann schreib mir auf
Instagram: @agi2308, #agiskreativewelt
Ravelry _ agiskreativewelt oder E-Maill: info@agis-kreative-welt.de

Eine große Bitte habe ich noch:
Da es sich hier, um meine eigene Kreation/Arbeit handelt,
schreibe bitte immer, egal wo du postest, das es meine Anleitung ist !
Im Kommentar bitte aufführen: 
@agi2308 und #agiskreativewelt


Samstag, 27. Januar 2018

BABY _ Mütze

*** Dieser Blog-Eintrag enthält Werbung ***



Vor ein paar Wochen habe ich für das Baby meiner
Cousine ein BABY-SET gestrickt und kaum war das Foto
online, bekam ich so viele Anfragen für eine Anleitung,
dass ich mich kurzerhand dazu entschlossen habe
(war ja eigentlich nicht vorgesehen)
diese kleine Anleitung OHNE Berechnung weiterer Größen
für euch als kleines Geschenk, hier frei zu Verfügung zu stellen
*grins*

Viel Spaß beim Nachstricken

BABY-MÜTZE

WOLLE: DROPS „COTTEN MERINO“
50% Wolle
50% Baumwolle
50g / ca. 110 m
NS: 4 mm

MP: 22 M x 28 R  =  10x10 cm in NS 3 ½ mm
         gewaschen & gespannt

NS: 3 ½ mm für das Bündchen
4 mm / Rundstricknadel mit Länge ca. 60 cm
oder Nadelspiel oder was auch immer
                ihr am liebsten nehmt

Maße: Breite ca. 16,5 cm
Höhe ca. 19 cm
gewaschen & leicht in Form gelegt

Kopfumfang: ca. 36 cm

Wollverbrauch: ca. 2 Knäule




ANLEITUNG:

1. Runde:
Mit NS 3 ½ mm, 79 M elastisch anschlagen und zur Runde schließen,
wobei die letzte und erste Maschen re zusammen gestrickt wird = 78 M

Das Bündchen nun 19 Runden in kraus rechts hochstricken = 20 R

Ab Runde 21 auf NS 4 mm wechseln und in glatt rechts
bis Runde 50 hochstricken.

Ab Runde 51 wie folgt abnehmen:
M 14. + 15. / M 28. + 29. / M 52. + 53. / M 66. + 67. 
je beide M re verschränkt zus. str. = 4 M weniger

Das wiederholt ihr dann in jeder 2. Runde:
R 53 / … bis R 69
Ab Runde 71 in jeder Runde abnehmen bis ihr nur 
noch 7 Maschen auf der Nadel habt.

Jetzt strickt ihr mit diesen 7 Maschen eine Kordel,
die ca. so lang ist, wie die Mütze selbst.

Zum Schluss abketten, Faden vernähen und 
in die Kordel einen Knoten machen.

Handwäsche wird empfohlen, ohne Weichspüler.


FERTIG ! 

„Happy knitting“
Agi
Wenn du Fragen hast, dann schreib mir auf
Instagram: @agi2308, #agiskreativewelt
Ravelry _ agiskreativewelt oder E-Maill: info@agis-kreative-welt.de

Eine große Bitte habe ich noch:
Da es sich hier, um meine eigene Kreation/Arbeit handelt,
schreibe bitte immer, egal wo du postest, das es meine Anleitung ist !
Im Kommentar bitte aufführen: 
@agi2308 und #agiskreativewelt



Montag, 9. Oktober 2017

Cäcilias 1. Buchlesung oder mal anders kreativ sein !

*Blog enthält Werbung*


„Habe mich kurz von meinen neuen Büchern losgerissen ...“

Hallo,

ich bin Cäcilia (14) und darf mir heute mal den Blog von meiner Mama Agi ausleihen, um euch etwas über meine aller erste die Lesung, von Melanie Raabe und ihren zweiten Thriller „Die Wahrheit“ in der Buchhandlung Linnemann in Paderborn, zu schreiben.

 


Meine allererste Lesung !
Ich war so aufgeregt und gespannt!
Wie wird es sein, so eine Lesung ? Wie ist die Autorin ? 
Und vor allem, wie ist das neue Buch von Frau Raabe ?





In der Buchhandlung angekommen, haben meine Mama und ich uns sofort mit den beiden Thrillern von Melanie Raabe eingedeckt
(„Die Falle“ & „Die Wahrheit“).

Die kleine Wartezeit, bis zum Erscheinen von Frau Raabe, hat uns Herr Linnemann persönlich, mit seiner sehr charmanten und witzigen Art und Weise, ein paar Informationen über die Weltbestsellerautoin erzählt.

Die Buchlesung war ein sehr spannendes und aufregendes Erlebnis. Wirklich interessant war, als die Autorin darüber berichtet hat, wie ihr Buch „Die Wahrheit“ entstanden ist. 
Wie sie sich Ideen notiert, welche Stichwörter ihr helfen damit ihre Geschichte entsteht und welche Gedanken sie sich macht, um die Spannung im Buch aufleben zu lassen.
Darüber hinaus ist Frau Raabe sehr sympathisch und dem Publikum gegenüber für alle Fragen offen. Mit viel Humor und Hintergrundinformationen wurde ihre Lesung zu einem wahren Hörvergnügen für mich.

Jetzt will ich sie unbedingt lesen ...

Es ist für mich, die viel und sehr gerne Bücher verschlingt, noch motivierender sie zu lesen, als zuvor. Und wenn man so darüber nachdenkt, haben reale Menschen diese Bücher geschrieben, die mich fesseln und die Zeit vergessen lassen. Sie haben viel Zeit, Herzblut und Kreativität dafür investiert, um uns in eine ferne oder andere Welt zu entführen. Es fasziniert mich, was man alles mit Worten erschaffen kann.
Es hat mir einen neuen Blick für Bücher verschafft und das nächste mal, wenn ich ein Buch in die Hand nehme, wird es für mich noch realistischer und greifbarerer beim Lesen sein als zuvor.

Obwohl Melanie Raabe sehr nett, lustig und menschlich war, war ich trotzdem etwas eingeschüchtert, als ich nach vorne ging, um mir ein Autogramm von ihr zu holen. Ich bekam kaum ein Wort heraus, aber trotz allem, war es nicht meine letzte Lesung und ich hoffe das ich beim dritten Buch von Melanie Raabe wieder dabei sein darf. 
Es wäre auch sehr interessant andere Autoren und ihre Werke mal live zu erleben.


Also auf bald, bei Linnemann.

Eure Cilly


P.S. Jetzt gehe ich schnell weiterlesen ...